krankenhaustechnik-banner_februar2016

Elektroinstallation für Arztpraxen und Krankenhäuser

Wir sind ein Fachbetrieb für Elektrotechnik im Spezialgebiet Medizintechnik: Für Krankenhäuser, Arztpraxen oder Dentallabore. Um den hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, die an den medizinischen Raum gestellt werden, besuchen unsere Spezialisten jährliche Schulungen des TÜV Süd. Dadurch garantieren wir fachliche Elektrotechnik nach DIN VDE 0100-710:2002-11.

Unsere Tätigkeitsgebiete

Unsere Tätigkeitsgebiete sind der Rhein-Neckar-Raum und das Rhein-Main-Gebiet: Von der Technologieregion Karlsruhe und Sinsheim im Süden über Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen nach Darmstadt und Frankfurt am Main im Norden.

Starke Partner

Unsere Partnerschaft ist Ihr Vorteil: Optimale Umsetzung durch langjährige Erfahrung. Mit unseren starken Partnern: Philips Healthcare, Siemens Building Technologies GmbH & Co. OHG und Siemens AG – Healthcare Sector, Dräger Medical Deutschland GmbH, Mediplan Hamburg, Sirona AG, GE Medical, Tunstall, Tyco und Bender GmbH & Co. KG.

Krankenhaustechnik

Jörg Eulitz

Technisches Management

Telefon
+49 (0) 621 170 285-24

E-Mail

eu

Unser Leistungsspektrum: Medizintechnik

Als zertifizierter Fachbetrieb für Elektrotechnik können wir sämtliche elektrotechnischen Leistungen im medizintechnischen Bereich abdecken. Im Folgenden haben wir einige dieser Leistungen aufgelistet:

  • Medizintechnische Einbauten (Geräteschienen, Bettenschienen, Deckenversorgungseinheiten)
  • Anbindung für medizintechnische Geräte
  • Überwachung medizintechnischer Geräte (z.B. Monitoring)
  • Sonderleuchten (z.B. Reinraumleuchten)
  • OP Schleusensteuerungen
  • IT-Systeme mit Umschalteinrichtungen
  • ZSV-, AV-, SV-Netze mit deren Einrichtungen
  • Sicherheitsbeleuchtungsanlagen
  • Arbeiten in den Anwendungsgruppen 1 und 2
  • Zusätzlicher Potentialausgleich und Messungen
  • Messungen für die Ableitfähigkeit von Fußböden (ESD)
  • Lichtrufanlagen
  • E90 Verkabelungen nach MLAR
  • Brandmeldeanlagen
  • Feststellanlagen

IT Systeme

IT-Systeme müssen zuverlässig und beständig sein, da auch schon kurze Unterbrechungen zu erheblichen Störungen im Betrieb führen können. DEKTRO sorgt mit einer fachmännischen Installation und Wartung dafür, dass Ausfälle minimiert werden.
Um eine maximale Übertragungsrate über lange Reichweiten im Gigabit bis Terabit-Bereich zu ermöglichen, benutzt DEKTRO Lichtwellenleitertechnik. Diese Kabel sind weniger anfällig für Störungen und sicherer, da es nicht zu Brandauslösung aufgrund von Kurzschluss oder Blitzeinschlag kommen kann.

Krankenhausfachtagungen

Im Jahre 2012 fand die erste Krankenhausfachtagung der Firma DEKTRO statt. Aufgrund des großen Erfolgs wird diese Veranstaltung in alle zwei Jahre wiederholt.

2012

Dipl. Ing. Jürgen Halkenhäuser (TÜV Süd)

  • Vorbeugender Brandschutz
  • Überwachung von Netzen
  • Schutz in elektrischen Anlagen
  • Richtiger Einsatz von Allstromsensitiver Fehlerstromschutzschalter
  • RCD/ RCM

Joachim Feigl (Bender)

  • Allgemeine Stromversorgung
  • Sicherheitsstromversorgung
  • Zusätzliche Stromversorgung
  • BSV, USV, BEV

Dipl. Ing. Joachim Slischka (SSP Elektro Slischka, Berlin)

  • Planung und Errichtung von elektrischen Anlagen für medizinisch genutzte Bereiche, Haftungsfalle und Fallstricke

2014

Thomas Flügel (Charité Berlin)

  • Elektrische Versorgung in medizinischen Einrichtungen
  • Notstromversorgung
  • Normungsstand der Notstromversorgung (EU-Norm)

2016

  • Joachim Feigl und Michael Faust (Bender) – Änderungen in der der DIN VDE 0100 Teil 710:2012-10
  • Prüfungen und ihre Vorschriften
  • „Darf/ soll es etwas mehr sein, gerade für medizinisch genutzte Bereiche?

2018

  • Rechtsanwältin Uta Steinbach – Haftungsrisiko für Betreiber bei Stromunfällen in Krankenhäuser
  • Klaus Janssen (ABB Kaufel) – Ausfallsichere Stromversorgung durch BSV
  • Joachim Feigl (Bender) – „Das steht in der DIN VDE 0100 Teil 710 gar nicht drin!“

2020

5. Fachtagung in Planung