brandmeldeanlage-banner_februar2016

Brandmeldeanlagen und Brandmeldesysteme

Wir sind einer von bundesweit nur rund 2300 zertifizierten Betrieben, die nach DIN 14 675 berechtigt sind, Brandmeldeanlagen zu planen, zu installieren und langfristig zu warten. Wir bieten Ihnen umfassende Lösungen von Brandmeldesystemen für Bürogebäude oder Kliniken mit Planung, Umsetzung und Wartung.

Brandmeldeanlagen und Brandmeldesysteme

Als zertifizierter Fachbetrieb für Brandmeldeanlagen in der Metropolregion Rhein-Neckar und im Rhein Main Gebiet: Von der Technologieregion Karlsruhe und Sinsheim im Süden, über Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen nach Darmstadt und Frankfurt am Main im Norden, bieten wir Brandmeldesysteme aus einer Hand.

Beispielprojekte Brandmeldeanlagen

Seit unserer Zertifizierung, nach DIN 14 675 im Jahr 2005, haben wir bereits eine breite Spanne an Aufträgen erfüllen dürfen. Einige Beispiele:

  • Kompletterneuerung der Brandmeldeanlage mit  aufgeschalteten Meldern in der Altstadtmensa der Universität Heidelberg, Gebäude 2100 Triplex.
  • Kompletterneuerung der Brandmeldeanlage, Systemwechsel in der Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Weinheim.
  • Kompletterneuerung der Brandmeldeanlage in der Tiefgarage der Parkraumgesellschaft Baden-Württemberg auf dem Gelände des Altklinikums in Heidelberg.

Unser Leistungsspektrum Brandschutztechnik

  • Brandmeldeanlagen
  • Brandmeldeanlagen mit Feuerwehr Aufschaltung
  • Brandschutztechnik E90 Verkabelung

Brandmeldeanlagen

Wird von Behörden oder Versicherungen bei Ihnen eine Brandmeldeanlage gefordert, lesen Sie bitte die nachfolgenden Informationen zum Thema Brandmeldeanlagen in Planung, Montage und Betrieb. Erfahren Sie, welche Normen erfüllt werden müssen und wie Brandmeldezentralen funktionieren.

Funktionen einer Brandmeldeanlage

Eine Brandmeldeanlage ist eine Gefahrenmeldeanlage, die Ereignisse von verschiedenen Brandmeldern empfängt, auswertet und entsprechend reagiert.

Reaktionen:

  • Weiterleitung einer Brandmeldung an eine ständig besetzte Stelle; vorzugsweise die Leitstelle der örtlichen Feuerwehr
  • Auslösung einer internen Alarmierung, insbesondere zur Räumung eines Objektes
  • Öffnen von Rauchableitungseinrichtungen
  • Schließen von Feuerschutzabschlüssen
  • Auslösung einer Objektlöschanlage, z. B. CO2-Löschanlage

Der Vorteil der Brandmeldeanlage besteht darin, dass ein Brand unabhängig von der Anwesenheit von Personen frühzeitig erkannt wird und Maßnahmen eingeleitet werden können.

DEKTRO ist zertifiziert nach DIN 14675 und begleitet die Montage Ihrer Brandmeldeanlage von der Planung und Installation bis zur Inbetriebnahme.

Brandmeldeanlagen mit Feuerwehr-Aufschaltung

Brandmeldeanlagen mit Aufschaltung zur Feuerwehr sind in größeren Gebäuden unverzichtbar und auch eine bautechnische Vorschrift. Dabei dürfen für die Planung, Projektierung, den Einbau und die Wartung nur nach DIN 14675 zertifizierte Fachbetriebe tätig sein. Als Fachbetrieb mit Zertifizierung installieren wir Ihre Brandmeldeanlage effizient und fachmännisch, sodass Ihr Gebäude allen Vorschriften entspricht.

Brandschutztechnik E90 Verkabelung

Brandschutzkabel helfen in vielfältiger Weise, die Auswirkungen von Feuer zu begrenzen, Menschenleben zu retten und Werte zu erhalten.

Reduzierung der Entwicklung von Rauch und gefährlichen Gasen

Die Verwendung spezieller Mischungen bei der Kabel- und Leitungsfertigung verhindert die Entwicklung von gefährlichen Gasen und reduziert die Rauchentwicklung. Dies vermeidet nicht nur unmittelbare Gesundheitsschäden, sondern erleichtert auch das Auffinden von Notausgängen und senkt damit die Gefahr einer Panik.

Begrenzung der Ausbreitung von Feuer und der Hitzeentwicklung

Brandschutzkabel vermeiden die Verbreitung des Feuers von einem Raum in den nächsten über die elektrischen Verbindungen.

Produkte, die beiden Anforderungen gerecht werden, werden als "Kabel bzw. Leitungen mit verbessertem Verhalten im Brandfall" bezeichnet. In der Regel sind dies in Deutschland halogenfreie Kabel und Leitungen.

Garantie für den Betrieb von Notfall-Stromversorgungen

Um den Betrieb lebenswichtiger Anlagen wie Löschwasserversorgungen, Notbeleuchtungen und Aufzügen für einen definierten Zeitraum sicherzustellen, kommen besonders hochwertige halogenfreie Kabel und Leitungen zum Einsatz. Sie weisen nicht nur ein verbessertes Verhalten im Brandfall auf, sondern garantieren auch für 30 oder 90 Minuten den Funktionserhalt.